Ist der Urlaub schon geplant- passende Kleidung eingepackt?

Ist der Urlaub schon geplant- passende Kleidung eingepackt?

Habt ihr endlich euren heiß erträumten Sommerurlaub auf den beliebten Südseeinseln reserviert? Oder ihr freut euch auf ein paar unbeschwerte Tage mit euren Liebsten zuhause? Fehlt euch nur noch das richtige Badeoutfit für den idealen Badespaß im Swimmingpool oder für das entspannte Sonnetanken im Stadtpark. Sofern ihr den Wunsch nach einem neuen Style habt und die alten Bikinis im Schrank nicht mehr ertragen könnt, erhaltet ihr hier die aktuellsten Infos über die modischsten Fabrikate und die passendsten Schnitte!

 

Der Boho-Stil

 

Verschiedenartige Ausführungen bestehen vielmehr als genügend. Angefangen von unifarben hin zu  bunt und freizügig bis kaschierend. Oft spielt das Urlaubsziel bei der Wahl der Bademode eine wichtige Rolle. Mit Beachwear im hippen Stil ist jede Frau gut beraten. Egal, ob in der Karibik oder am Strand von Mallorca. Sie sorgt für frischen Wind und ist stets ein optimaler Eyecatcher.

Beachmode im hippen Look oder Ethno-Style verzaubert durch moderne auffällig bunte Muster, häufig mit Pailetten oder Stickmustern verziert. Auch Modedesigner wie zum Beispiel Diane von Furstenburg oder La Perla haben den Hippie- Stil für sich entdeckt und verschönern ihre Kollektionen mit Bademode in fantastischen Designs und Finessen wie Rüschen.

Für jeden Geschmack und jeden Anlass ist hier demzufolge das passgenaue Strandstyling dabei. Für laue Sommernächste am Strand oder abends unter dem Abenkleid liegt eine bauchweghose gut an und schmeichelt deinem Körper.

Wenn die Urlaubssaison sich nach und nach verabschiedet, lassen sich, vor allem bei gefragten Modedesignern, meist preisgünstige Angebote aufstöbern. Misslingen kann mit dem Hippie- und Ethno- Stil nichts, da er uns seit den 70er Jahren kontinuierlich erfreut, was sich auch in Zukunft nicht ändern wird.

Falls ihr euer Styling noch perfektionieren wollt, könnt ihr das durch stimmigen Zusatz wie Sommerhüte, Haarschmuck oder Ohrringe tun. Des Weiteren bieten sich farbenfrohe Strandtücher wie auch Taschen aus Stroh als Akzent an. Der hippe Look erfreut sich vor allem wegen seiner Vielzahl an Kombinationsoptionen einer enormen Beliebtheit. Ohne Grund ist er bekanntlich nicht das Sinnbild von Leichtigkeit und Lebensfreude. Auch unseren Eltern war dies bereits klar. Wer also absolut modisch sein will, der kann seine Strandmode auch mit lässigen Retro-Accessoires kombinieren.

Vollkommen egal aus welchem Blickwinkel man den Hippie- Style betrachtet, er hat uns im Sturm erobert und stellt einen festen Bestandteil der Welt der Mode dar.

 

Aus zwei mach eins für jede Figur

 

Die Temperaturen steigen auf dem Thermometer in den hohen Abschnitt. Jedes Jahr kommen die gleichen Fragen auf. Welcher Bikini oder Badeanzug schmeichelt der weibliche Figur? Welcher Bikini passt an den Brüsten oder welches Bikinihöschen reduziert das Becken? Verdeckt ein Badenazug zu viel und ein Bikini zu wenig, kann ein trendiger Monokini die einwandfreie Antwort auf das Problem sein.

Ein Monokini ist eine Zusammensetzung aus Badeanzug und Bikini, dessen Ober- und Unterteil mittels einer kleinen Verbindung miteinander verschmolzen sind, z. B. durch eine Schnürung oder Ringe. Die Brust ist außerdem bedeckt, auch wenn die Monokinis ziemlich weit ausgeschnitten sind.

 

Jene Monokinis sind ein wirklicher Hingucker sowohl am Strand als auch im Swimmingpool. Aufgrund der Tatsache, dass der Monokini so knapp sitzt, sollte man schauen, dass er nix einschnürt und man die Figur sinnvoll in Szene setzt. Es existiert erfreulicherweise ein breites Warenangebot an Monokinis, das alle Farbtöne und Muster von leger und einfach bis exquisit und elegant beinhaltet. Goldbraun gebrannt besticht man vorzugsweise mit einem irisierenden, frischen Weiß oder sommerlichen, prachtvollen Farbtönenn wie zum Beispiel Bonbon-Rosa.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *